Wir über uns


"Nele" bietet seit 1991 Hilfe und Beratung in Fällen sexueller Ausbeutung von Mädchen.
"Nele" klärt auch in Kindergärten und an Schulen auf, was Eltern, ErzieherInnenund LehrerInnen dazu beitragen können, dass aus Kindern keine Opfer werden.
"Nele" versucht, die Gesellschaft aufmerksamer zu machen und dadurch sexuelle Ausbeutung in vielen Fällen zu verhindern.
"Nele" ist Anlaufstelle für Ratsuchende aus dem ganzen Saarland.

Die Beratung ist kostenlos und auf Wunsch anonym.

Träger der Beratungsstelle Nele ist seit Oktober 2000 der Verein gegen sexuelle Ausbeutung von Mädchen e.V.

Der Vorstand des Vereins setzt sich aus 5 Frauen zusammen:

1. Vorsitzende Waltraud Jäger
2. Vorsitzende Elisabeth Suarez
Schatzmeisterin Ursula Heintz
Beisitzerinnen Elke Ferner
Schriftführerin Gudrun Köper


Der Trägerverein hat mit dem Ministerium für Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport sowie dem Regionalverband und den Landkreisen einen Zuwendungsvertrag zur Förderung und Qualitätssicherung der Präventions- und Interventionsarbeit erarbeitet, welche die Arbeit der Beratungsstelle Nele bis Ende 2014 festschreibt und finanziell absichert.

Die Finanzierung von Nele erfolgt durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie sowie die Landkreise und den Regionalverband



Da der Trägerverein Eigenmittel in erheblichem Umfang erbringen muss, ist er dringend auf Spenden, Mitgliedsbeiträge und Förderungsbeiträge angewiesen.
Spendenkonto: IBAN DE41 5905 0101 0004 0113 00,
BIC SAKSDE55XXX, Sparkasse Saarbrücken